Villa Olmo – eine der schönsten Villen am Comer See

english

 

Rosa Maria Lamberti on Lake ComoCari amici, liebe Comer See Freunde. Zu den schönsten und bekanntesten Villen am Comer See gehört ohne Zweifel die Villa Olmo in Como. Der Name ist auf eine uralte Ulme zurückzuführen, die einst im Park der Villa stand. Diesen Baum soll angeblich Plinius der Jüngere gepflanzt haben.

Die Entstehung der Villa Olmo

Villa Olmo in Como am Comer SeeDer Marchese Innocenzo Odescalchi begann im Jahr 1782 mit dem Bau der Schloss ähnlichen Villa. Er beauftragte den für seine Baukunst berühmten Schweizer Baumeister Simone Cantoni mit dem Projekt.

Cantoni war überwiegend in Italien tätig und gilt auch heute noch als einer der bedeutendsten Architekten seiner Zeit. Er leitete die umfangreichen Bauarbeiten, die mehrere Jahre in Anspruch nahmen und schuf die beeindruckende neoklassizistische Fassade der Villa Olmo.

Unruhige Zeiten und berühmte Gäste

Nach dem Tode des Marchese Odescalchi ging die Villa im Jahre 1824 in den Besitz der Familie Raimondi über.

In den folgenden Jahren erlebte die Villa politisch unruhige Zeiten in denen sie viele bekannte und mächtige Politiker und Militärs beherbergte. So waren zum Beispiel Napoleon, Fürst Metternich und Marschall Radetzky Gäste in der Villa Olmo. Wegen seiner politischen Einstellung musste Giorgio Raimondi seine Villa 1848 verlassen. Er kehrte erst 1859 aus dem Exil zurück.

Schon bald darauf war der italienische Freiheitskämpfer und Nationalheld Guiseppe Garibaldi zu Gast in der Villa Olmo. Er heiratete 1860 Raimondis Tochter Guiseppina.

Nach der Trauungszeremonie teilte sie ihm jedoch mit, dass sie von ihrem Geliebten Luigi Caroli schwanger sei. Garibaldi trennte sich sofort wieder von ihr und ließ die Ehe später annulieren.

Die Villa Olmo und ihre neuen Aufgaben

Giorgio Raimondi starb 1882. Seine Erben verkauften die Villa Olmo ein Jahr später an Guido Visconti di Modrone, der umfangreiche Umbauten vornahm. Er ließ u. a. das kleine Theater (Teatrino) errichten, in dem noch heute Konzerte und andere Events stattfinden. Außerdem gestaltete er den großen englischen Park der Villa.

Im Jahr 1924 kaufte schließlich die Gemeinde Como die Villa Olmo und veranstaltete dort 1927 eine Ausstellung zum hundertsten Todestag Alessandro Voltas.

Seitdem wird die Villa für unterschiedliche Ausstellungen und Events genutzt und ist seit 1982 Sitz des Centro Volta.

Villa Olmo in Como am Comer See nach UmbauarbeitenÖffnungszeiten:

  • Dienstag bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Die Besichtigung ist nur teilweise möglich.  Das gilt nicht in Verbindung mit Ausstellungen oder anderen Veranstaltungen.

Weitere Informationen:

Der Park

Im Jahr 2016 wurde damit begonnen den Park und den italienischen Garten der Villa neu zu gestalten. Im Park gibt es etwa 780 Bäume, darunter einige monumentale Pflanzen wie die Rosskastanie, die Libanonzeder und mehrere Platanen.

Außerdem wurden etwa 460 Sträucher und Büsche angepflanzt. Der Park ist ein wundervolles Beispiel für den englischen Landschaftsstil, der sich im 19. Jahrhundert an den Ufern des Lario ausbreitete.

Der Park ist täglich bei freiem Eintritt für Besucher geöffnet.

Öffnungszeiten:

  • Vom 05. April bis 30. September 2019 täglich von 7.00 Uhr bis 23.00 Uhr
  • Vom 01. Oktober bis 04. April 2019 täglich von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

 

Mein Tipp: Gönnt euch eine gemütliche Schifffahrt über den Comer See, besucht die Altstadt von Como und genießt anschließend die Ruhe in dem wundervollen Park der Villa Olmo.


Tanti saluti e a presto

Rosa Maria Lamberti

Moto Guzzi Treffen 2019 in Mandello del Lario am Comer See
Comer See Quick Tip: Moto Guzzi Festival in Mandello del Lario
Fishing from boat on Lake Como
Wer fängt denn die dicksten Fische am Comer See?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü